Futura, das
Zukunftsjahr

Ein Jahr Zeit gewinnen – für den schwung­­­vollen Start in den nächsten Lebens­­­abschnitt. In der Welt von heute brauchen Jugend­­liche Zeit und Mut, um sich auf die eigenen Träume zu fokus­­sieren. Jugend­­liche brauchen ein 9./10. Schuljahr, das pass­­­genau auf ihre Bedürf­­­nisse zuge­­­schnitten ist und jemanden, der ein Feuer in ihnen entfacht.

In kleinen Gruppen und begleitet von ihrem per­sön­­lichen Coach bereiten sich Jugend­­liche dem Future Skills Konzept folgend auf eine Berufs­­­lehre oder weiter­­­­führende Schule vor.

Ein Wende­­­punkt im Leben.

Persönlich
begleitet

Die persönliche Begleitung der Jugendlichen ist der Grund­pfeiler der Futura und wird mit grosser Sorgfalt und Hingabe gepflegt. Alle Jugendlichen haben ihren persönlichen Coach, der ihnen mit Fach­kompetenz und einem sensiblen Gehör für persönliche Bedürfnisse und Anliegen zur Seite steht. Die Coaches wollen über das fachliche hinaus in den Jugendlichen etwas bewirken: Elan, Selbst­vertrauen und positive Grund­haltung – eine Auf­gabe, die die Eltern alleine oft nur schwer bewäl­tigen können. Es braucht als Unter­stützung das Drei­eck mit einem aussen­stehenden Coach.

Einander zuhören

Das eins-zu-eins Coaching hat einen unvergleichbar persönlichen Charakter. Die Jugendlichen sind in dieser Zeit komplett Individuum und Mensch, nicht Teil einer Gruppe.

Reinschauen

Sich auf Augen-
höhe begegnen

Jugendliche sollen sich zunehmend als eigenverantwortlich für ihre Zukunft sehen. Unsere Coaches begleiten sie dahin.

Beratung buchen

Freude am Lernen

Lernen ist Haltungsfrage. Eine positive Grundhaltung und Werte für lebenslanges Lernen werden täglich vorgelebt.

Besichtigen

Solide Basis

Am Talent-Talent-Campus starten die Jugend­lichen in einem ambi­tionierten Umfeld mit viel Elan in die fachlichen Grundlagen – ein Programm aus wöchentlich acht Lektionen Hauptfächer (Deutsch, Mathematik, Englisch, ggf. Französisch) und vier Lektionen Nebenfächer; mit zusätzlichen passgenau auf die Bedürfnisse ausgerichteten Vorbe­reitungs­modulen für Beruf oder Studium. Neben der Unter­richtszeit finden die Jugendlichen im Lernatelier einen liebevoll einge­richteten Rück­zugsort für begleitetes Lernen im eigenen Tempo. Zudem bestehen Verbin­dungen zu anderen SBW Bildungsangeboten was Jugend­lichen ein noch breiteres Angebot bietet. Zudem können auch jederzeit persön­liche fachliche Schwer­punkte gesetzt werden.

Von Englisch
bis Mathematik

Die Neben- und Hauptfächer werden in Gruppen-Inputs behandelt sowie auch in begleitetem, selbstorganisierten Lernen im Lernatelier.

Reinschauen

Cambridge
Sprachdiplome

Offiziell zertifiziert als Cambridge School (Talent-Campus Bodensee) bieten wir den Jugendlichen alle relevanten Sprachdiplome.

Beratung buchen

Multikulturell

Die SBW-Lernhäuser sind Begegnungsorte von Menschen aus verschiedensten Nationen. So können Sprachen authentisch erlebt werden.

Rufen Sie an

Lernen lernen

Die Jugend­lichen der Futura lernen schon früh Verant­wortung für ihr eigenes Lernen zu über­nehmen. Sie vertiefen Lern­strategien und eigenen sich verschiedene Methoden an, Wissen nachhaltig aufzubauen. Dadurch schaffen sie die Grundlagen für ihre weitere Berufs­karriere und verhelfen sich selber zu mehr Flexibilität und Freiheit. Gemäss indivi­duellem Lern­fortschritt haben Jugendliche die Chance, direkt am Talent-Campus Zürichsee die eidge­nössische Matura abzu­schliessen oder sie haben ein wertvolles Fundament für ihre weiteren schulischen oder beruf­lichen Schritte.

In kleinen Gruppen

... und in Einzelcoaching entwickeln die Jugendlichen eigene Lernstrategien

Kennenlernen

Zukunfts-
kompetenzen

Die SBW-spezifische Antwort auf die Frage nach Zukunfts-Kompe­tenzen sind sechs Future Skills, die über den Lehr­plan hinaus­gehen und den Blick auf die Entwick­lung und Stärkung der Persön­lichkeit lenken: Passion (Leiden­schaft), Resilience (Wider­stand­skraft), Global Identity (Welt­­offenheit), Sustain­­ability (Nach­haltigkeit), Acting outside the box (Krea­tivität), Entre­pre­neurship (Unter­­nehmertum). Die Reihen­folge der Future Skills orientiert sich an neuro­­biologischen Kriterien: Im Vorder­­grund steht nicht das «Wissen» (Cortex), sondern das «Wollen» (Lim­bisches System). Bei «Passion», dem Herzstück der sechs Skills, geht es um die eigene Leiden­schaft und Formen, wie sie entdeckt, entfacht und mit persönlichen Zielen vereinbart wird.

Passion

Die eigene Neugier und Leidenschaft entdecken, entfachen und persönliche Ziele verfolgen.

Mehr als PDF

Resilience

Das Immunsystem der Seele stärken und einen kreativen Umgang mit Veränderungen entwickeln.

Mehr als PDF

Global Identity

Die eigene Identität schrittweise erweitern, sich als Teil der Gesellschaft verstehen und Verantwortung übernehmen.

Mehr als PDF

Sustainability

Das Bewusstsein für biologische, technische und soziale Kreisläufe schärfen.

Mehr als PDF

Acting outside
the box

Denk- und Handlungsmuster hinterfragen und ungewöhnliche Problemlösungen (er-)finden und erproben.

Mehr als PDF

Entrepreneurship

Unternehmerisches Denken und Handeln fördern, sowie Ideen und Projekte entwickeln und umsetzen.

Mehr als PDF

Erfolgskonzept
Talent-Campus

Seit 2017 führen wir in Kreuzlingen den Talent-Campus Bodensee mit vielfältigen Angeboten für Kinder und Jugendliche von 3 bis 20 Jahren. Die grosse Nachfrage hat uns dazu ermutigt, 2018 zwei weitere Talent-Campusse zu gründen – in Winterthur eine Kunst- und Sportschule und in St.Gallen in Zusam­men­arbeit mit dem FC St.Gallen eine Schule für Fussball­talente. 2022 startete bereits der vierte Talent-Campus in Rappers­wil-Jona. Alle Talent-Campusse haben ein gemein­sames Fundament: Im Mittel­punkt steht die in allen Kindern und Jugendlichen angeborene Ambition. Wir schaffen Bildungs­wege so individuell wie alle Kinder und Jugend­lichen selbst – mit dem Ziel, dass ihre Passion zur Profession wird. Schau hier den Clip zum Talent-Campus Bodensee in Kreuzlingen: